Beratung

Betroffene Mütter, Väter, Geschwister, Großeltern, aber auch Personen, die mit trauernden Eltern Kontakt haben, können kostenlos eine Einzelberatung erhalten. Wir bieten:

• Einzel- und Paarberatung
• Familienberatung
 

Die Beratung kann Verständnis für die belastenden Erfahrungen und neue Orientierung geben. In einer Atmosphäre der Sicherheit und des Vertrauens kann sie bei der Entwicklung von Lösungen für Konflikte oder Probleme helfen. Beratungen sind auch per E-Mail und telefonisch möglich.

Das Angebot für Ratsuchende ist kostenlos. Der Verein ist auf Spenden angewiesen. Ein freiwilliger Beitrag (gegen Spendenquittung) richtet sich nach den finanziellen Möglichkeiten der Ratsuchenden und beträgt in der Regel 1% des jeweiligen Netto-Familieneinkommens.

Das Beratungsteam:

      Susanne Lorenz, Dipl. Soz.päd., systemische Beratung

      Theresa Dehn, Dipl.Soz.Päd. (FH), Trauerbegleiterin

 

Schwerpunkt Frühtod:
auch Beratung nach Pränataler Diagnostik,
Begleitung von Eltern, die ihr Kind palliativ betreuen
 
 
         Astrid Gosch-Hagenkord, Geburts- und Trauerbegleiterin
 
 

        Dr. Franziska Offermann, Trauerbegleiterin

 

Schwerpunkt Suizid:

      Freya von Stülpnagel, Trauerbegleiterin

      Brigitte Festl, Trauerbegleiterin

 sowie weitere Mitarbeiter/innen mit den Schwerpunkten Geschwister, Suizid, Frühtod.

Die Beratungsstelle wird finanziell gefördert durch:



Vorhergehende Seite: Akutbegleitung
Nächste Seite: Gruppen

Suche …

Suche auf allen Seiten der Verwaisten Eltern München

Geben Sie einfach einen Suchbegriff ein und drücken Sie auf „Suchen“.

×

Pinwand

Kontakt Geschäftsstelle

Telefon: 089-480 88 99 0

Bürozeiten: Mo-Fr 8 -12 Uhr, Infoflyer

Primi Passi - Akutbegleitung im Münchner S-Bahn-Bereich

Telefon: 0173-377 97 96

Täglich von 8 bis 20 Uhr

Mitglied werden

Ihre Mitgliedschaft unterstützt unser Anliegen!

Website der Trauernden Geschwister München

News

erstellt am 12.05.17

Einladung zum Fachtag Tragen - Ertragen - Mittragen Samstag 14.10.17 im Klinikum Rechts der Isar, Anmeldung hier

erstellt am 20.02.17

Im Rahmen dieser Ausstellung zeigen acht Mütter, die ihre Kinder durch den Tod verloren haben, ihre Werke. Im kreativen Ausdruck haben sie eine Möglichkeit gefunden, ihren Gefühlen und Gedanken Gestalt und Form zu geben. Flyer

Termine

24. September 2017
Wanderung zur Bäckeralm
6. Oktober 2017 18:00 bis 8. Oktober 2017 13:30 Uhr
Trauerwochenende in Salzburg
7. Oktober 2017
Zur Ruhe kommen und sich tragen lassen
‹ zurück    weiter ›